Luise Millerin Otto- Hahn- Gymnasium Gifhorn / AG Stattgespräch

Luise Millerin

Selbst verfasst nach Motiven von "Kabale und Liebe" von Fr. Schiller
Luise, die Tochter des Musikers Miller, liebt Ferdinand von Walter, den Sohn eines einflussreichen Adligen an einem deutschen Fürstenhof. Beide Väter sind gegen diese Verbindung über die Standesgrenzen hinweg. Und auch Luise ist von Zweifeln geplagt, während Ferdinand immer stärker um ihre Liebe kämpft. Sekretär Wurm, der Luise für sich haben will, ersinnt eine Kabale, eine Intrige: Ferdinand soll Lady Milford, die Mätresse des Fürsten, heiraten, Luises Vater wird verhaftet und mit dem Tode bedroht. Luise wird gezwungen, einen verräterischen Brief zu schreiben, der Ferdinands Liebe zu ihr erschüttern soll. Ferdinand „findet“ den Brief und ist in seiner Eifersucht so kompromisslos wie in seiner Liebe.
Luise kommt zu uns aus der Vergangenheit, in der das Drama Schillers spielt. Sie erzählt diese tragische Liebesgeschichte aus ihrer Sicht in all ihren Facetten über ihre Begegnungen mit ihrem Vater, Ferdinand, Wurm und Lady Milford.
Schule: Otto- Hahn- Gymnasium Gifhorn
Gruppe: AG Stattgespräch
Spielleitung: Elke Kuchenbecker
Spieldauer: 50 Minuten
Info-Telefon: 0531 797978
Info-E-Mail:

Termine

Vorstellung am 08.06.2012 um 19:00 Uhr

Spielort:
Otto- Hahn- Gymnasium Gifhorn
Dannenbütteler Weg 2
38518 Gifhorn
Weitere Informationen:
Einlass ab 18.30 h
Eintritt: 2,49 €

Vorstellung am 10.06.2012 um 19:00 Uhr

Spielort:
Otto- Hahn- Gymnasium Gifhorn
Dannenbütteler Weg 2
38518 Gifhorn
Weitere Informationen:
Einlass ab 18.30 h
Eintritt: 2,49 €

Vorstellung am 27.06.2012 um 18:00 Uhr

Spielort:
Haus III
Hinter der Magnikirche 6a
38100 Braunschweig