Nichts bleibt verschwiegen… Gymnasium Martino-Katharineum / AG Darstellendes Spiel

Nichts bleibt verschwiegen…

- ein selbstkreierter Krimi und eine Einladung zu Großvaters Geburtstag -
Sie war’s!
Nein, er hat’s getan, ich habe ihn vorhin dabei beobachtet, wie er…
Und was soll das blutige Tuch?
Keine Ahnung.
Das ist echt eklig.
Vielleicht ist doch alles ganz anders…
Nee!
Kann eigentlich ein Verstorbener einen Mord verüben?
Hä?
Oder vielleicht doch irgendwie…?
Ich blicke da nicht mehr durch – vielleicht warst du’s ja!


Herzlich willkommen zu unserem Familientreffen! Schön, dass Sie so zahlreich erschienen sind, Großmutter wird sich freuen, ihr ist das immer so wichtig, dieses ganze Familientamtam um Großvaters Geburtstag. Denn die Feier hat Tradition, alles wird geputzt, das ganze Haus wird hergerichtet und die ganze Familie muss dabei sein. Sie werden die Familienmitglieder und die anderen Bewohner des Hauses bald kennenlernen, mit ihren Eigenarten und Geheimnissen. Und doch wird in diesem Jahr etwas anders sein, schauen Sie doch mal im Kürbisbeet nach!!
Lassen Sie sich verwirren, es gibt jede Menge Hinweise und eigentlich könnte es jeder aus unserer Familie gewesen sein. Aber ob am Ende alles herauskommt? Eigentlich bleibt ja nichts verschwiegen…




Aufführungen:

1. Vorstellung: 19.05.2010 - 18:00 Uhr – LOT-Theater
2. Vorstellung: 20.05.2010 – 18:00 Uhr – Aula des Martino-Katharineums
Schule: Gymnasium Martino-Katharineum
Gruppe: AG Darstellendes Spiel
Spielleitung: Nina Dammeyer
Spieldauer: 50 Minuten
Internetseite: http://www.mk-braunschweig.de

Termine

Vorstellung am 19.05.2010 um 18:00 Uhr

Spielort:
LOT-Theater (Schultheaterwoche)
Kaffeetwete 4a
38100 Braunschweig

Vorstellung am 20.05.2010 um 18:00 Uhr

Spielort:
Aula des Gymnasiums Martino-Katharineums
Breite Straße 3-4
38100 Braunschweig